Philipp Westermeyer über Podcast-Millionäre und Online Marketing.

BACKSTAGE mit Philipp Westermeyer
(OMR – Online Marketing Rockstars)

„2020 werden wir die ersten Podcast-Millionäre sehen“ so die steile These von unserem Gast Phillip Westermeyer (Geschäftsführer OMR) im Backstage Talk mit Ben in unserem rollenden Studio, der ChevyLady.

Wir treffen Philipp im Rahmen des RuhrSummits, einer der größten StartUp Events in NRW, wo er als gebürtiger Essener gerne gesehener Gast der ersten Stunde ist und mit seinem LIVE OMR PODCAST auf der Mainstage jedes Jahr eines der Highlights bildet.

Da sein Interesse weder Bergbau noch Stahl waren, ging es für Philipp vor 15 Jahren ins schöne Hamburg, wo er diverse Onlinemarketingfirmen gründete (Banner An- und Verkauf, Targeting & Retargeting, etc.) um diese später erfolgreich u.a. an Bertelsmann und Zalando zu verkaufen.

Es folgen Workshop- und Seminarangebote sowie eine kleine Konferenz namens ONLINE MARKETING ROCKSTARS. „Mitgeschwommen auf der Welle von Google und Facebook“ erzählt uns Philipp, „hatten wir einfach eine Menge Glück vom Timing und dafür bin ich extrem dankbar.“. Was dieses erwähnte Timing ein paar Jahre später ausmachen kann, sieht man daran wie groß OMR heute ist: eine der größten Onlinemarketing Konferenzen Europas mit erwarteten 60.000 Besuchern im Jahr 2020. Tendenz steigend.

Wieder vom Timing perfekt wurde ein weiterer Fokus im Bereich Podcast gelegt, wo es neben dem eigenen diverse Side-Formate und seit geraumer Zeit auch eigene Produktions- und Vermarktungsunits gibt. Das es 2020 die ersten Podcastmillionäre geben wird, da ist sich Philipp sicher. Doch woher kommt hier die Monetarisierung werden sich jetzt einige fragen. Die Antwort hört sich einfach an, ist jedoch im Detail alles anders: durch Werbung. Der große Unterschied zum normalen Einkauf über Reichweite und TKP´s liegt hier eher aus einer Kombination aus Thema, Host und klarer Zielgruppe. Dies alles in einem Topf geschmissen ist der Nährboden für alle Werbetreibende, die anschließend zu Fixpreisen ihre Produkte platzieren können.

„Reichweiten von Podcasts wachsen langsam und absolut organisch.“

Wie sieht so ein Alltag in Hamburg und in einem der angesagtesten Marken im Online Marketing aus? Wie trägt man als Geschäftsführer die Verantwortung für 100 Leute und baut eine so große Marke ganz ohne Investoren? Im gefühlten 6ten Gang rasen Ben und Philipp durch den Fragenjungle und machen auch nicht halt als es darum geht was man einem heute jugendlichen raten sollte als beruflichen Weg einzuschlagen, der grad sein Abi fertig hat.

„If you be good at something money will come.“

Als größten Fail in seiner Laufbahn – und da gab es nicht den einen ganz großen – sagt Philipp: „Ich hätte viel eher zu Instagram gehen sollen.“. Warum das so ist und wie er dieses Game heute in Bezug auf sich als Personal Brand und auch im Rahmen der Marke OMR sieht erfahrt Ihr genauso in dieser Folge, wie diverse Taschenspielertricks im Onlinemarketing, seine 2 StartUp Empfehlung die jeder auf dem Schirm haben sollte und warum „Türlich Türlich“ von Das Bo unbedingt in unsere #ChevyLady Playlist gehört.

Wir sprechen über Philipps Vorstellung vom klassischen StartUp, über digitales Marketing, wie man Podcast-Millionär werden kann, was passiert wenn Philipps Handy mal aus ist, warum er kein Fan von Homeoffice ist und warum es sein Traum ist JAY-Z auf die OMR Festival Bühne zu holen.

—————

Podcast on Spotify: http://bit.ly/weshowit-pc
Podcast on iTunes: http://bit.ly/weshowit-pod
Podcast on Soundcloud: http://bit.ly/weshowit-sc